Kranzniederlegung zum 238. Geburtstag von Carl von Clausewitz mit anschließendem 3. Clausewitz-Gedächtnismarsch

Kranzniederlegung zum 238. Geburtstag von Carl von Clausewitz;                    Foto: Zube

Am Samstag, den 30. Juni 2018, trafen sich auf dem Ost – Friedhof in Burg Mitglieder der Forschungsgemeinschaft, die Reservisten der RK Generalmajor von Clausewitz unter Leitung von Martin Lübke und interessierte Bürger der Stadt Burg um dem 238. Geburtstag des bedeutendsten Sohns der Stadt Burg zu begehen.

Als Ehrengast und Festredner begrüßten wir ganz herzlich Herrn Oberstleutnant Berkling, Vizepräsident des Verbandes der Reservisten der Deutschen Bundeswehr.

Nach der feierlichen Kranzniederlegung und den Festreden von Herrn Dr. Zube und Herrn Oberstl. Berkling marschierten die Reservisten und einige Bürger durch das Bürger Holz mit dem Ziel des Burger Wasserturms. Dort erwartete die Teilnehmer des Marsches Erfrischungen und eine kräftige Soljanka zur Stärkung. Klaus Krug, Mitglied des Vorstandes der Forschungsgemeinschaft, nutzte die Gelegenheit und berichtete bei einer Rast über die Fußmärsche der Soldaten zu Clausewitz Zeiten vor 200 Jahren.

Der einheitliche Tenor aller Beteiligten war:“Tolle Veranstaltung, Wiederholung im nächsten Jahr erwünscht.“

Kranzniederlegung zum 238. Geburtstag con Carl von Clausewitz; Foto: Zube

Festrede von Oberstl. Berkling anlässlich des 238. Geburtstages von Carl von Clausewitz; Foto: Zube

Festrede von Dr. Zube anlässlich des 238. Geburtstages con Carl von Clausewitz; Foto: Thiel

Foto: Thiel

Foto: Thiel

Stärkung auf dem Gelände des Burger Wasserturmes; Foto Zube

Rolf-Reiner Zube